-70% Rabatt
Schneidebrett Hone
Schneidebrett Hone €89,90 €299,00
quick-images
-65% Rabatt
Schneidebrett Mori
Schneidebrett Mori €99,90 €279,00
quick-images
-70% Rabatt
Holz Schneidebrett
Rustikales Schneidebrett €29,90 €99,00
quick-images
Ausverkauft -70% Rabatt
Schneidebrett Mizo
Schneidebrett Mizo €99,90 €333,00

VON UNSEREN KUNDEN GELIEBT

grass grass
grass grass

Schneidebretter aus Holz - edles Design | Küchenkompane

Bring einen Hauch von Luxus in deine Küche mit unseren Schneidebrettern aus Olivenholz! Sie sorgen nicht nur für Wärme und Flair, sondern sind dank ihrer antibakteriellen Eigenschaften auch ideal zum Kochen geeignet.

Die einzigartige Maserung sorgt dafür, dass kein Brett dem anderen gleicht - die perfekte Möglichkeit, jedem Raum einen individuellen Look zu verleihen.

 

Die herausragenden Vorteile von Holzschneidebrettern

Schneidebretter aus Holz sind vor allem optisch ein echtes Highlight in jeder Küche.

  • Holzbretter haben eine besonders warme Ausstrahlung und beeindrucken durch ihre Struktur und das Material, weshalb viele Menschen lieber Holzbretter als Plastikbretter verwenden.
  • Holzbretter sind auch beim Anrichten von Speisen oder Snacks sehr ästhetisch und daher optimal für die Präsentation der Speise geeignet
  • Darüber hinaus überzeugen Holzschneidebretter durch ihre antibakteriellen Eigenschaften. Holzbretter haben in der Regel einen keimtötenden Effekt, der bei jedem Schnitt ausgelöst wird.

  • Durch frische Schnittspuren werden antibakterielle Stoffe aus dem Holz freigesetzt, was der Bildung von Bakterien und Keimen entgegenwirkt.

 

Worauf du beim Schneidebretter Kaufen achten solltest

Es ist wichtig, dass du dir im Voraus überlegst, wofür du das Brett verwenden möchtest, damit du eine informierte Kaufentscheidung treffen kannst.

Wenn du möchtest, dass deine Küche hygienisch ist und nicht nur gut aussieht, empfehlen wir dir, mehrere Schneidebretter in deinem Haushalt bereitzuhalten.

Auf diese Weise kannst du der Geruchs- und Keimentwicklung entgegenwirken. In puncto Material empfehlen wir Holzbretter.

Worauf die besonders achten solltest:

  • Vor allem Fleisch und Fisch sollten auf separaten Brettern geschnitten werden, um eine Kreuzkontamination zu vermeiden.

  • Für Gemüse und Brot empfiehlt es sich, ein eigenes Schneidebrett zu verwenden, um Geschmacksübertragungen zu vermeiden.

  • Wenn du häufig stark färbende oder riechende Lebensmittel wie zum Beispiel Knoblauch oder Zwiebeln schneidest, solltest du auch hierfür ein eigenes, dediziertes Schneidebrett bereithalten.

Mit diesen einfachen Schritten kannst du deine Küche sauber halten und das Risiko von Infektionen und Krankheiten minimieren.

 

Holzschneidebrett kaufen bei Küchenkompane

Bei Küchenkompane führen wir eine breite Auswahl an verschiedenen Holzschneidebrettern, die du je nach Bedarf universell oder nur für bestimmte Lebensmittel nutzen kannst.

Egal ob du auf der Suche nach passenden Schneideunterlagen für deine tägliche Gemüse-Küche bist oder spezielle Schneideunterlagen für das Filetieren von Fisch benötigst – wir haben für jeden Zweck das passende Schneidebrett!

Mit unseren Holzschneidebrettern holst du dir ein Stück Natur in deine Küche und sorgst dafür, dass dein Messer lange scharf bleibt. Überzeuge dich selbst von der Qualität unserer Produkte und finde das perfekte Schneidebrett für deine Küche!

 

Holzbrettchen eignen sich auch zum Streichen und Servieren

Holzbretter sind ein vielseitiger Begleiter in der Küche und eignen sich nicht nur zum Zerkleinern von Lebensmitteln. Besonders praktisch sind sogenannte Vesperbrettchen, die ideal für das klassische Abendbrot sind.

Auf den kleinen Holzbrettchen lassen sich Scheiben Brot oder Käseaufschnitt perfekt schneiden und Schmieren.

Doch nicht nur ihre Funktionalität überzeugt: Holzbrettchen verleihen dem Abendbrottisch eine gemütliche Atmosphäre und sorgen für eine authentische sowie harmonische Stimmung.

Ob rustikale Landhausküche oder modernes Design, Holzbrettchen passen zu jedem Stil und sind ein echter Hingucker auf jeder Tafel.

 

In 7 Schritten deine Schneidebretter wie ein Profi reinigen

Halte deine hochwertigen Holzschneidebretter mit diesen sieben einfachen Tipps in Topform! Befolge sie für eine hygienische und schonende Reinigung, damit das Brett möglichst lange hält.

 

Beuge Flecken und Keime mit einer einfachen Pflege vor

Damit dein Holzbrett immer schick aussieht und einsatzbereit ist, solltest du es alle paar Wochen ein wenig pflegen.

Ein leichter Anstrich mit Speiseöl oder regelmäßiges Bürsten schützt das Holz vor Bakterien und sorgt dafür, dass sich kein feuchtes Mikroklima bilden kann!

Und damit du lange Freude an diesem Küchenutensil hast, solltest du es nach jedem Gebrauch mit heißem Wasser abspülen und bei Bedarf mit Wasser und Seife abschrubben.

Diese einfache Routine hält nachweislich Keime fern und sorgt dafür, dass dein Schneidebrett auch in Zukunft in Topform bleibt.

 

Nutze Essig für eine Tiefenreinigung

Für eine gründliche Reinigung, die dein Holzbrett zum Leuchten bringt, gibst du Essig dazu! Er baut nicht nur Gerüche und hartnäckigen Schmutz ab, sondern beseitigt auch Keime.

Bedenke aber, dass zu viel von dieser scharfen Zutat ein eigenes Geruchsempfinden hervorrufen kann. Sei also sparsam damit, um ein optimales Ergebnis zu erzielen!

 

Stelle sicher, dass deine Holzbretter vollständig trocknen können

Um die Ansammlung von Bakterien zu verhindern, solltest du deine Holzbretter zwischen den Einsätzen vollständig trocknen lassen.

Gib ihnen den Raum zum Atmen, indem du eine Kante auf eine Trockenunterlage oder ein Küchentuch legst und sie an die Wand lehnst - so kannst du sicher sein, dass sie für den nächsten Kocheinsatz wieder wie neu sind!

 

Verpasse deinem Schneidebrett ein Glow-Up mit einer Öl-Kur

Gib deinem premium Holzbrett eine königliche Wellness-Behandlung mit einer Ölkur!

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, reibst du die Oberfläche deines Bretts in kreisenden Bewegungen leicht ein, bevor du den Überschuss vorsichtig abwischst.

Das Endergebnis wird atemberaubend sein - du wirst feststellen, dass dein Brett nach dieser einfachen Prozedur erfrischt und unglaublich stark aussieht!

 

Verwende das richtige Öl für die gewünschten Ergebnisse

Mit einer einzigen heldenhaften Anwendung von Lein- oder Nussöl sehen deine Holzbretter wieder aus wie neu und fühlen sich auch so an!

Es dauert zwar ein paar Wochen, bis die schützende Versiegelung wirkt, aber danach sieht dein Schneidebrett zu jeder Jahreszeit prächtig aus.

Und wenn bei dir zu Hause Allergien ein Thema sind, wähle Leinöl als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme.

 

Beseitige unangenehme Gerüche und Keime

Erfrische dein Schneidebrett mit einem pikanten Trick!

Massiere es gleichmäßig mit dem Saft einer halben Zitrone ein, streue zur Sicherheit etwas Salz darüber und lass es ein paar Minuten einwirken.

Spüle es noch einmal ab, um Essensreste zu entfernen und Gerüche zu binden - voilà: Du hast eine aromatisch saubere Oberfläche.

 

Gehe mit Natron gegen die Keime vor

Natron ist ein wahres Wundermittel, um Keime in Schach zu halten.

Du brauchst nicht einmal viel davon - ein halber Löffel dieser natürlichen Reinigungssubstanz genügt, um die meisten Keime zu vernichten. Es ist zudem mit einem niedrigen Preis versehen und einfach zu bekommen.

 

Profitipp: Kombiniere Schneidebretter aus verschiedenen Materialien

Die beste Kombination aus zuverlässigen und effektiven Schneidebrettern erhältst du, wenn du ein Brett aus Holz für den täglichen Bedarf verwendest.

Bei stark verschmutzten oder übelriechenden Lebensmitteln solltest du jedoch zu einem PE 500-Kunststoffbrett greifen

Perfekt, wenn du vermeiden willst, dass du dich nach der Reinigung in der Spülmaschine verbiegst!

Dieses Material eignet sich nicht nur für den Hausgebrauch, sondern ist auch in Großküchen die erste Wahl. Zudem ist der Preis dieser Küchenhelfer sehr niedrig.

 

Beide Varianten sind ähnlich hygenisch

Obwohl oft angenommen wird, dass Schneidebretter aus Kunststoff hygienischer sind, ist das einfach nicht der Fall.

Untersuchungen haben gezeigt, dass sich die Keimentwicklung auf Holzschneidebrettern nicht wesentlich von denen aus Kunststoff unterscheidet.

 

Kombination in Ordnung? Probiere ein Schneidebrett aus Kunststoff aus.

Kunststoffbretter haben andere Stärken als Holzschneidebretter. In Kombination bist du bestens für jedes Kochabendteuer ausgerüstet.

 

Vorteile von Kunststoffschneidebretter

  • Kunststoffbretter sind spülmaschinenfest.

  • Sie nehmen keine Gerüche oder Farben an.

  • Du kannst sie schnell trocknen und lagern, ohne Keimbildung befürchten zu müssen.

  • Du musst dir nie wieder Sorgen machen, dass dein Brett durch Nässe beschädigt wird.

  • Mit deinem neuen Schneidebrett aus Kunststoff wird das Schneiden von Lebensmitteln zum Kinderspiel!

  •  Meist sind die Kunststoffschneidebretter zudem sehr preiswert in der Anschaffung.

 

Achte auf die Qualität und das Material!

Bist du auf der Suche nach einem Schneidebrett, das alles mitmacht? Die PE 500 Kunststoffbretter sind der Herausforderung gewachsen!

Sie halten nicht nur der Gastronomie stand, auch stark riechende Lebensmittel sind kein Problem, da sie bei höheren Temperaturen in der Spülmaschine gereinigt werden können.

Und obendrein sind sie schonend zu deinen Messern - du kannst also sicher sein, dass die Schärfe hier nicht geopfert wird!

 

FAQ: Häufige Fragen & Antworten

Sind Holzschneidebretter oder Kunststoffschneidebretter steriler?

Hast du auch gehört, dass Keime auf Holzbrettern besonders leichtes Spiel haben? Diese Meinung hält sich hartnäckig, aber aktuelle Studien zeigen, dass dem nicht so ist.

Tatsächlich hat Holz eine natürliche keimtötende Wirkung, die sogar Kunststoff übertrifft. Gut gepflegte Holzbretter sind also Kunststoffschneidebrettern vorzuziehen.

Aber Vorsicht: wenn du Fleisch oder Fisch schneidest, solltest du darauf achten, ein separates Brett zu verwenden oder es gründlich zu reinigen, bevor du darauf Obst oder Gemüse verarbeitest.

Mit diesen Tipps bist du auf der sicheren Seite, wenn es darum geht, Lebensmittel hygienisch zu bearbeiten.

 

Kann man auf Holzbrettchen mit jedem Messer schneiden?

Das wichtigste dabei ist, dass das Material des Schneidebretts weicher ist als das Material der Messerklinge. Hartes Glas als Schneidbrett ist keine gute Idee, da die Klinge schnell stumpf werden könnte.

Aber mit einem weichen Holzbrettchen steht deinem perfekten Schnitt nichts mehr im Wege. Achte dabei jedoch immer darauf, dass dein Messer scharf genug ist, um ein sauberes Ergebnis zu liefern.

 

Welche Holzsorte soll ich für meine Schneidebretter verwenden?

Wenn du auf der Suche nach dem perfekten Holz für dein Schneidebrett bist, solltest du dich für Hartholzarten wie Akazienholz, Eiche, Buche oder Nussbaum entscheiden.

Diese Holzsorten sind robuster und widerstandsfähiger als weichere Holzarten und reduzieren das Risiko von Faserablösungen, die dann im Essen landen können.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist der höhere Gehalt an antimikrobiell wirkenden Gerbsäuren in Harthölzern, welcher dir ein weiteres Plus an Hygiene bietet.

Investiere also in ein Holzmanufaktur Schneidebrett aus Hartholz, das eine lange Lebensdauer und eine erhöhte Sauberkeit für deine Küchenarbeiten gewährleistet.

 

Wie oft sollte ich mein Schneidebrett mit Öl pflegen?

Generell empfiehlt es sich, das Brett alle paar Wochen bis hin zu einmal monatlich einzuölen. So schützt das Öl das Holz vor Feuchtigkeit, verhindert Risse und sorgt dafür, dass nichts durch das Brett hindurch geht.

Wenn du das Schneidbrett nach jedem Gebrauch feucht abwischst und trocknest, solltest du es nicht öfter als einmal im Monat einölen müssen. Das Einölen nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und sorgt dafür, dass das Schneidbrett länger hält.

 

Welche Größe und Gewicht sind für mein Schneidebrett aus Holz sinnvoll?

Wenn es um die Größe und das Gewicht deines Schneidebretts aus Holz geht, gibt es keine perfekte Lösung. Der beste Ansatz hängt von deinen Vorlieben und Anforderungen ab.

  • Wenn du einfach nur toasten möchtest, brauchst du ein kleines und leichtes Brett.

  • Wenn du jedoch Zutaten vorbereiten oder Brotscheiben schneiden möchtest, ist ein größeres, schwereres Brett die bessere Wahl.

 

So hast du genug Platz zum Schneiden und das Brett rutscht nicht so leicht weg. Lege Wert auf ein hochwertiges Holz und achte darauf, dass das Brett regelmäßig gepflegt wird, um seine Langlebigkeit zu erhöhen. 

 

Mein Holzbrett ist verfärbt, was kann ich dagegen machen?

Wenn dein Holzbrett verfärbt ist, musst du dir keine Sorgen um die Funktionalität machen. Aber es ist sicherlich ärgerlich, wenn es nicht mehr so schön aussieht wie früher.

Zum Glück gibt es einfache Lösungen, um Verfärbungen zu entfernen. Wenn du Öl oder Zitronensaft auf die betroffenen Stellen reibst und das Brett ein paar Tage in die Sonne legst, löst sich die Verfärbung in der Regel am besten.

 

Wie viele Bretter sollten in meiner Küche sein?

Wenn es um Schneidbretter in der Küche geht, solltest du mindestens vier Stück besitzen. Ein Brett für Brot und jeweils eines für rohes Fleisch, Fisch und Gemüse sind unerlässlich, um Kreuzkontaminationen zu vermeiden. Aber letztendlich hängt es von deinem Kochstil ab und wie oft du kochst

Alle unsere Schneidebretter Preise werden inklusive Mehrwertssteuer (MwSt.) angegeben.

American Express Apple Pay Google Pay Klarna Maestro Mastercard PayPal Shop Pay Union Pay Visa