ALLES MUSS RAUS!

Spitzenangebote im großen Lagerausverkauf! Sichere dir die schärfsten Küchenwertzeuge für deine Küche!

Angebote Entdecken Zu den Messersets

Japanische Schärfe in deiner Küche!

Schärfe auf einem neuen Level mit unseren Damastmessern.

Damastmesser Entdecken

NEU - Unser Töpfe und Pfannen

Töpfe und Pfannen auf Performance ausgelegt! Entdecke unser neue Kollektion und bringe deine Gerichte auf ein neues Level.

Produkte Entdecken
Shoppen nach

KATEGORIEN

ANGEBOTE ENTDECKEN

VON UNSEREN KUNDEN GELIEBT

grass grass
grass grass

UNSERE MESSER IN AKTION

Werde jetzt zum Profikoch mit Küchenkompane

arrow
Vegetable Vegetable Vegetable Vegetable Vegetable Vegetable Vegetable Vegetable Vegetable Vegetable Vegetable Vegetable
grass grass

WARUM WIR?

Von Hand
geschärft
Kostenloser
Versand
30 Tage
Geld-Zurück
Sehr hohe
Qualität
PRODUKTE ANSEHEN

unsere geschichte

Es begann 2009 in einer kleinen Werkstatt. Damals gab es nur uns und einen Schreibtisch. Heute begeistern wir ganz Deutschland mit unseren Produkten.

tomatoes

Küchenkompane begeistert die Kochbranche

zufriedene Kunden86.000

verkaufte Messer812.000

Bewertungen6.000 +

Produkte Entdecken

Deine Bestellung pflanzt einen Baum.

Wir unterstützen die lokale Gemeinschaft auf der Insel Biak.

Unser Fokus liegt auf der Wiederherstellung von Mangroven und tropischen Wäldern.

grass grass grass

30 TAGE GELD-ZURÜCK-GARANTIE

100% Sicherheit

Dir gefällt etwas nicht, einfach zurücksenden und du bekommst den gesamten Kaufbetrag ohne Nachfrage erstattet.

icon person knife
Get Inspired

BLOG SECTION

Besteck entsorgen in 2023 - Anfänger Guide mit Ideen zur Weiterverwertung
Besteck entsorgen in 2023 - Anfänger Guide mit Ideen zur Weiterverwertung

Wie gehst du vor, wenn dein altes Besteck nicht mehr glänzt oder den Dienst versagt? Willst du wissen, wie du es umweltgerecht entsorgen kannst? Lies weiter und werde zum Experten!   Warum ist die richtige Entsorgung von Besteck so wichtig? Du fragst dich vielleicht, warum der korrekte Weg zum Besteck entsorgen so wichtig ist. Schließlich handelt es sich doch nur um einfache Haushaltsgegenstände, oder? Tatsächlich hat die richtige Entsorgung von Besteck gravierende Auswirkungen auf Umwelt und Sicherheit. Wenn du Besteck unsachgemäß im Restmüll entsorgst, kann es passieren, dass die Schärfe von Messern oder Gabelzinken die Müllbeutel aufreißt. Das verursacht nicht nur Chaos, sondern kann auch dazu führen, dass sich die Müllabfuhr an den herausstehenden Gegenständen verletzt. Zudem besteht Besteck häufig aus wertvollen Metallen, die recycelt werden können. Wenn diese im Restmüll landen, gehen wertvolle Ressourcen verloren, die stattdessen hätten wiederverwendet werden können.   Ist jedes Besteck gleich bei der Entsorgung? Nicht alle Besteckteile sind gleich. Einige sind aus reinem Metall gefertigt, während andere Kunststoffgriffe oder sogar Porzellan-Details haben könnten, besonders bei Kuchengabeln oder speziellen Löffeln. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man jedes Stück richtig entsorgt. Metall: Sollte am besten zum Wertstoffhof gebracht werden. Porzellan oder Keramik: Diese sollten, falls nicht mehr zu retten, im Sperrmüll entsorgt werden. Kunststoffgriffe: Je nach Art des Kunststoffs können diese im gelben Sack oder in der Restmülltonne landen.   Welche Gefahren gibt es beim Entsorgen von Besteck, insbesondere Messern? Der Gedanke an die unsachgemäße Entsorgung von Messern und anderen scharfen Gegenständen sollte jedem Sorge bereiten. Sie können nicht nur Müllsäcke aufreißen, sondern auch ernsthafte Verletzungen verursachen. Um sicherzugehen: Wickel scharfe Messer in Zeitungspapier oder Karton. Verwende Klebeband, um die Verpackung sicher zu verschließen.   Wie macht man Besteck vor der Entsorgung richtig kenntlich? Es ist immer eine gute Idee, die Müllabfuhr oder andere Personen, die mit Abfall umgehen, darauf hinzuweisen, dass sich scharfe oder gefährliche Gegenstände im Inneren befinden. Markiere den Bereich deutlich mit einem wasserfesten Stift und schreibe „Vorsicht, scharf!“ oder ein ähnliches Warnschild darauf.   Wo sollte man Besteck am besten entsorgen? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, altes Besteck zu entsorgen: Wertstoffhof: Hier ist der beste Ort für reine Metallbestecke. Altmetallhändler: Einige kaufen altes Besteck, besonders wenn es aus wertvollen Metallen wie Silber oder Edelstahl besteht. Restmüll: Nur wenn das Besteck nicht recyclebar ist und sicher verpackt wurde.   Was tun mit gut erhaltenem Besteck, das nicht mehr benötigt wird? Bevor du daran denkst, dein altes Besteck zu entsorgen, ziehe in Erwägung, es zu spenden oder weiterzugeben. Viele wohltätige Organisationen, Schulen oder Kindergärten sind dankbar für solche Spenden. Ein weiterer Tipp: Überlege, ob du das Besteck auf einem Flohmarkt verkaufen kannst. Es gibt immer jemanden, der nach zusätzlichen Gabeln, Löffeln oder Messern sucht.   Kreative Ideen zur Weiterverwendung von altem Besteck. Die Frage nach der nachhaltigen Verwendung alter Gegenstände ist in unserer modernen Wegwerfgesellschaft relevanter denn je. Insbesondere bei Haushaltsgegenständen wie Geschirr und Besteck, die oft aus wertvollen Metallen gefertigt sind, lohnt es sich, über kreative Wiederverwendung nachzudenken. Anstatt alte Teller, Tassen und Besteckteile einfach wegzuwerfen, gibt es zahlreiche kreative Möglichkeiten, ihnen neues Leben einzuhauchen und sie sinnvoll zu nutzen: Gartenliebhaber können beispielsweise alte Löffel als originelle Pflanzenschilder nutzen. Einfach den Namen der Pflanze darauf schreiben und neben die entsprechende Pflanze in den Boden stecken. So weiß man immer, welches Kraut oder welche Blume wo wächst. Für Heimwerker und DIY-Begeisterte bieten sich insbesondere die robusten Griffe von Messern oder Gabeln an. Diese können, mit etwas handwerklichem Geschick, in stilvolle Garderobenhaken oder sogar in Türgriffe umgewandelt werden. Altes Geschirr, wie Teller oder Tassen, kann man beispielsweise als Wanddekoration oder als Untersetzter für Töpfe und Pfannen auf dem Tisch verwenden. Im Bereich der Reinigungsarbeiten erweist sich ein alter Löffel als nützliches Werkzeug. Dank seiner abgerundeten Form und stabilen Struktur kann man mit ihm hartnäckige Flecken aus Teppichen kratzen, ohne den Stoff zu beschädigen. Es lohnt sich also, bevor man altes Geschirr oder Besteck entsorgt, über mögliche kreative Anwendungen nachzudenken. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern bringt auch eine individuelle Note in den Alltag.   Abschließende Gedanken Die richtige Entsorgung von Besteck ist nicht nur aus Umweltsicht wichtig, sondern auch, um die Sicherheit zu gewährleisten.

by Nicolai Rackow
Messer schärfen - Hausmittel, die 2023 jeder in der Küche hat
Messer schärfen - Hausmittel, die 2023 jeder in der Küche hat

Kennst du das Gefühl, wenn du ein Gemüse schneiden willst, und das Messer einfach nicht durchkommt? Wie kann man ein Messer ohne spezielle Werkzeuge schärfen? Hier erfährst du, wie Messer schärfen mit Hausmittel funktioniert.   Warum stumpfen Messer überhaupt ab? Messer sind im Haushalt und in der Küche unverzichtbare Helferlein. Ob beim Zubereiten von Obstsalaten oder beim Schneiden von Fleisch und Gemüse, sie sind ständig im Einsatz. Doch warum verlieren sie mit der Zeit an Schärfe? Material und Qualität der Klinge: Je nachdem, aus welchem Material die Klinge besteht und wie sie verarbeitet wurde, kann sie schneller oder langsamer abstumpfen. Hochwertige Messer bestehen oft aus robustem Stahl, der eine längere Schärfe gewährleistet. Verwendungszweck und Technik: Ein Messer, das häufig zum Hacken oder auf harten Schneidebrettern verwendet wird, stumpft schneller ab als ein Messer, das nur zum Schneiden von weichem Gemüse benutzt wird. Unsachgemäße Aufbewahrung: Messer, die lose in einer Schublade liegen, können durch den Kontakt mit anderen Werkzeugen schneller abstumpfen. Um die Schärfe zu bewahren, ist es wichtig, das Messer regelmäßig zu schärfen und auf eine sorgfältige Aufbewahrung zu achten.   Wie erkennt man, dass ein Messer stumpf ist? Ein scharfes Messer erleichtert nicht nur die Arbeit in der Küche, sondern sorgt auch für mehr Sicherheit. Doch wie kannst du erkennen, ob dein Messer stumpf ist? Papiertest: Halte ein Blatt DIN A4 Papier am oberen Rand fest und versuche, mit dem Messer einen geraden Schnitt zu machen. Ein scharfes Messer sollte problemlos durch das Papier gleiten. Tomatentest: Eine reife Tomate sollte sich ohne Druck und ohne zu quetschen schneiden lassen. Wenn dein Küchenmesser bei diesen Tests nicht überzeugt, ist es Zeit, es zu schärfen.   Warum ist das Schärfen mit Hausmitteln praktisch? Messer schärfen mit Hausmittel als Werkzeug ist nicht nur kostengünstig, sondern auch ungemein praktisch. Warum? Verfügbarkeit: Du musst nicht extra in den Laden gehen oder online nach einem speziellen Messerschärfer suchen. Die meisten Hausmittel hast du bereits zu Hause. Umweltfreundlichkeit: Du vermeidest unnötigen Müll, indem du bestehende Ressourcen nutzt. Einfachheit: Oftmals ist das Messer schärfen mit Hausmittel einfacher und schneller als mit speziellen Geräten.   Wie kann ich mein Messer mit Hausmitteln schärfen? Bevor du Geld für einen kostenintensiven Schleifstein oder Wetzstahl ausgibst, probiere diese einfachen Methoden zum Messer schärfen: Keramiktasse oder -teller: Dreh die Tasse um, sodass der unglasierte Boden zu sehen ist. Ziehe die Klinge in einem Winkel von ca. 20° mehrmals über den rauen Rand. Nagelfeile: Halte die Klinge in einem leichten Winkel zur Feile und ziehe sie mehrmals darüber. Autofenster: Die obere Kante eines Autofensters kann im Notfall ebenfalls helfen. Ziehe die Klinge vorsichtig mehrmals darüber.   Tipps und Tricks für das Schärfen mit Keramiktassen und -tellern Die rauen Ränder von Keramiktassen und -tellern eignen sich hervorragend zum Messer schärfen: Wähle eine Tasse oder einen Teller mit einem deutlich spürbaren rauen Rand. Halte das Messer in einem Winkel von etwa 20°. Ziehe die Klinge mit gleichmäßigem Druck mehrmals über den Rand.   Alternative Hausmittel zum Schärfen Es gibt viele weitere Hausmittel, die du zum Messer schärfen verwenden kannst. Einige davon sind: Sandpapier: Ideal für sehr stumpfe Messer. Ziehe die Klinge mehrmals über das Sandpapier. Metallfeile: Sie funktioniert ähnlich wie die Nagelfeile, ist aber robuster und für größere Messer geeignet. Lederriemen: Ein alter Gürtel kann Wunder wirken. Ziehe die Klinge mehrmals über den Riemen, um sie zu schärfen und zu polieren.   Worauf sollte man beim Schärfen achten? Das Schärfen eines Messers erfordert Präzision und Sorgfalt. Beachte folgende Hinweise, um optimale Ergebnisse zu erzielen und Verletzungen zu vermeiden: Konstanter Winkel: Halte das Messer während des gesamten Schärfvorgangs in einem konstanten Winkel (etwa 20°) zum Schärfmittel. Gleichmäßiger Druck: Übe einen stetigen, aber nicht zu starken Druck aus, wenn du die Klinge über das Schärfmittel ziehst. Richtung beachten: Ziehe das Messer immer von der Basis zur Spitze und nicht umgekehrt. Das sorgt für eine gleichmäßige Schärfe über die gesamte Länge der Klinge.   Welche Hausmittel sollte man meiden? Obwohl viele Hausmittel beim Schärfen von Messern hilfreich sein können, gibt es einige, die man besser vermeiden sollte: Glas: Glas kann leicht splittern und zu Verletzungen führen. Steine: Nicht alle Steine eignen sich zum Schärfen. Sie können die Klinge beschädigen oder ungleichmäßige Schärfung erzeugen.   Wie pflege ich mein Messer nach dem Schärfen? Nach dem Schärfen ist es wichtig, das Messer richtig zu pflegen, um seine Langlebigkeit und Schärfe zu bewahren: Reinigung: Wasche das Messer sofort nach Gebrauch mit warmem Wasser und mildem Spülmittel. Trockne es sorgfältig mit einem Tuch ab. Aufbewahrung: Verwende einen Messerblock oder Magnetleisten für deine Klingen. Das verhindert, dass die Messer gegeneinander schlagen und stumpf werden. Ölen: Einige Tropfen Pflanzenöl auf die Klinge verhindern Rost und halten sie geschmeidig. Durch sorgfältige Pflege und regelmäßiges Schärfen wirst du lange Spaß am Kochen und deinen Messern haben!   Wenn Hausmittel nicht ausreichen: Unser Wasserschleifstein UNSERE EMPFEHLUNG TOISHI SCHLEIFSTEIN 2-seitiger Wasserschleifstein ★★★★★ (17 Bewertungen) JETZT ANSEHEN Manchmal erfüllen Hausmittel nicht ganz die Erwartungen, insbesondere bei besonders stumpfen oder hochwertigen Messern. Für solche Fälle haben wir die ideale Lösung im Angebot: unseren Wasserschleifstein. Dieser zweiseitige Stein kombiniert Grob- und Feinschliff in einem Werkzeug. Die eine Seite eignet sich hervorragend zum Entfernen größerer Unebenheiten und zum Vorschleifen, während die andere Seite das Messer auf ein Rasiermesserscharfes Niveau bringt. Neben seiner hohen Effizienz bietet der Wasserschleifstein auch eine sichere und schonende Methode zur Messerschärfung. Und das Beste daran? Trotz seiner hohen Qualität und Vielseitigkeit ist er bei uns zu einem erschwinglichen Preis erhältlich. Investiere in diesen hochwertigen Schleifstein und sichere dir langanhaltende, präzise Schneideergebnisse. Es ist eine lohnende Anschaffung für jeden, der seine Küchenwerkzeuge schätzt und in Topform halten möchte. Das ist auch gar nicht schwer. Such dir einfach eine Anleitung oder ein Video, dass das von Hand Messerschärfen mit Schleifstein Schritt für Schritt durchgeht.

by Nicolai Rackow
Welches Schneidebrett für Fleisch, Fisch oder Obst ist am Besten?
Welches Schneidebrett für Fleisch, Fisch oder Obst ist am Besten?

Du möchtest Fleisch zubereiten, aber welches Brett eignet sich am besten? Wie unterscheidet sich ein "Schneidebrett für Fleisch" von anderen? Dieser Guide gibt dir die Antworten, die du suchst.   Warum ist die Auswahl des richtigen Schneidebretts so wichtig? Du möchtest natürlich, dass das Essen, das du zubereitest, sicher und schmackhaft ist. Das beginnt bereits bei der Vorbereitung. Die Wahl des richtigen Schneidebretts spielt hier eine entscheidende Rolle, vor allem in puncto Hygiene. Hast du dir jemals Gedanken darüber gemacht, warum? Hygiene: Das richtige Schneidebrett für Fleisch oder das richtige Schneidebrett für Fisch zu verwenden, kann verhindern, dass Krankheitserreger wie Keime auf andere Lebensmittel übertragen werden, die du eventuell roh verzehrst, wie z.B. Salat oder Obst. Ein Beispiel hierfür sind die gefährlichen Salmonellen. Vermeidung von Kreuzkontamination: Wenn du dasselbe Brett für rohes Fleisch und dann für Gemüse verwendest, ohne es richtig zu reinigen, könnten Bakterien vom Fleisch auf das Gemüse übertragen werden. Das könnte dich und deine Familie krank machen.   Wie viele Schneidebretter braucht man in einer Küche wirklich? Es ist ein weit verbreiteter Mythos, dass ein einziges Schneidebrett ausreicht. Aber die Realität sieht anders aus: Mindestens zwei: Ein Schneidebrett für rohes Fleisch und Fisch und ein anderes für Obst und Gemüse ist das absolute Minimum. Dadurch vermeidest du, dass Bakterien von rohem Fleisch oder Fisch auf Lebensmittel übertragen werden, die du roh isst. Aromen und Gerüche: Bestimmte Lebensmittel, wie Zwiebeln oder Knoblauch, können starke Gerüche hinterlassen, die andere Lebensmittel beeinflussen können. Möchtest du wirklich, dass dein Obst nach Knoblauch schmeckt?   Wann sollte ein Schneidebrett für Fleisch verwendet werden und warum? Die Antwort ist einfach: Immer, wenn du Fleisch oder Fisch zubereitest! Kunststoffbretter: Sie sind ideal für Fleisch und Fisch, da sie in der Spülmaschine gereinigt werden können und so die Bakterien effektiv abgetötet werden. Ein Schneidebrett für Fleisch aus Kunststoff und ein separates Schneidebrett für Fisch sind eine kluge Wahl, um die Hygiene zu maximieren. Nie kombinieren: Nachdem du rohes Fleisch auf einem Brett zubereitet hast, sollte darauf kein Obst oder Gemüse mehr geschnitten werden, das nicht gekocht wird.   Wie wählt man das ideale Schneidebrett für Gemüse, Obst und Brot aus? Bei der Wahl des richtigen Schneidebretts spielen sowohl das zu schneidende Lebensmittel als auch die persönlichen Vorlieben eine Rolle. Holz und Kunststoff sind die gängigsten Materialien für Schneidebretter. Beide haben ihre Vor- und Nachteile:   Schneidebretter aus Holz Vorteile: Robustheit: Ein gut verarbeitetes Holzbrett kann über Jahre hinweg halten. Antibakteriell: Untersuchungen haben gezeigt, dass Bakterien auf Holzoberflächen weniger lange überleben als auf Kunststoff. Das liegt an den natürlichen Ölen und Harzen des Holzes. Schonend für Messer: Das weichere Material von Holzbrettern ist weniger abnutzend für Messerklingen als harte Kunststoffe. Ästhetik: Holzbretter sind oft optisch ansprechender und können auch als Servierbretter dienen. Geruchsneutralität: Wie erwähnt, gibt ein Holzbrett keine unerwünschten Gerüche an Obst oder Gemüse ab. Nachteile: Pflegeintensität: Sie erfordern mehr Aufmerksamkeit bei der Reinigung und Pflege. Gewicht: Holzbretter, insbesondere solche aus Hartholz, können schwer sein. Preis: Qualitativ hochwertige Holzbretter können teurer sein als Kunststoffbretter. Pflege von Holzbrettern: Wie schon angemerkt, sollten Holzbretter per Hand mit milder Seife und warmem Wasser gewaschen werden. Sie sollten niemals in Wasser eingeweicht oder in der Spülmaschine gereinigt werden, da dies das Holz beschädigen und es zum Aufquellen bringen kann. Nach dem Waschen sollten sie stehend an der Luft trocknen. Gelegentliches Einreiben mit einem lebensmitteltauglichen Öl, wie z.B. Mineralöl oder bestimmten Pflanzenölen, hilft, das Holz geschmeidig zu halten und Risse zu vermeiden.   UNSERE EMPFEHLUNG SCHNEIDEBRETT HONE 40x30x2cm ★★★★★ (10 Bewertungen) JETZT ANSEHEN   Schneidebretter aus Kunststoff Vorteile: Hygiene: Kunststoffbretter können oft in der Spülmaschine gereinigt werden, was sie besonders hygienisch macht. Leichtgewicht: Sie sind in der Regel leichter als Holzbretter. Preis: Sie sind oft günstiger als Holzbretter. Nachteile: Langlebigkeit: Sie können sich im Laufe der Zeit verfärben und zeigen oft schneller Schnittspuren. Umwelt: Kunststoff ist nicht biologisch abbaubar und kann bei der Herstellung und Entsorgung umweltbelastend sein. Fazit: Die Wahl zwischen Holz und Kunststoff hängt von den persönlichen Vorlieben, dem Budget und den spezifischen Bedürfnissen in der Küche ab. Es kann auch sinnvoll sein, beides in der Küche parat zu haben – ein Holzbrett für Gemüse, Obst und Brot und ein Kunststoffbrett für Fleisch und Fisch.   Spezialbretter: Was sollte man bei aromatischen Lebensmitteln beachten? Bei aromatischen Lebensmitteln wie Zwiebeln und Knoblauch ist Vorsicht geboten: Eigene Bretter: Ein separates Brett nur für diese L ebensmittel zu haben, ist klug. Hier ist Kunststoff oft die beste Wahl, da er sich leichter reinigen lässt. Tipp: Vor dem Schneiden von Zwiebeln oder Knoblauch das Brett mit kaltem Wasser abspülen. Das hilft, den Geruch zu minimieren.   Vorsicht bei Schneidebrettern aus Glas und Stein! Glas- und Steinschneidebretter mögen auf den ersten Blick stilvoll und hygienisch erscheinen. Aber Vorsicht: Sie können deinen Messerklingen erheblich schaden. Durch ihre harte und unflexible Oberfläche werden Klingen schnell stumpf. Zudem besteht bei Glasbrettern Bruchgefahr, wenn sie fallen oder mit einem schweren Gegenstand in Kontakt kommen. Steinbretter sind oft schwer und nicht so handlich. Während sie für das Servieren von kalten Platten oder zum Kneten von Teig nützlich sein können, sind sie nicht ideal zum täglichen Schneiden.   Abschließende Gedanken Eine sorgfältige Auswahl und liebevolle Pflege deines Schneidebretts kann entscheidend sein, um zwischen einer wohlschmeckenden, gesunden Mahlzeit und einem möglichen Gesundheitsrisiko zu unterscheiden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es aus Akazien- oder Eichenholz gefertigt ist oder besondere Merkmale wie eine Saftrille aufweist. Ein Schneidebrett für Fleisch, ein Schneidebrett für Fisch und separate Bretter für Obst, Gemüse und aromatische Lebensmittel sind unverzichtbare Helfer in jeder Küche. So kannst du sicher sein, dass du das Beste aus deinen kulinarischen Fähigkeiten herausholst und gleichzeitig die Gesundheit deiner Familie schützt.

by Nicolai Rackow

#kuechenkompane.de

American Express Apple Pay Google Pay Klarna Maestro Mastercard PayPal Shop Pay Union Pay Visa